Festplattentechnik aus Österreich

No Gravatar

Der Physiker Dieter Süss aus Österreich hat es geschafft, die Kapazität auf Festplatten um den Faktor drei zu erhöhen. Er hat dabei auf einer Platte mehrere Schichten mit unterschiedlichen magnetischen Stabilitäten geschaffen. Damit ist es möglich die dreifache Datenmenge zu speichern.

Bei Labortests mit den derzeit technischen Möglichkeiten stellte man fest, dass sich mit Süss’s Technik 420 GByte pro Quadratzoll realisieren lassen. Süss ist dagegen der Meinung, dass sich mehr als ein TByte pro Quadratzoll machen lässt. Die tatsächliche Grenze ist aber noch lange nicht ausgelotet.

Quelle: futurzone

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .