AMD’s sind am Markt

No Gravatar

AMD hat nun offiziell die neuen Vier-Kern-Prozessoren auf den Markt gebracht. Es gibt nun Quad-Core-Technik, Level3-Cache, bessere Energieverwaltung, mehr Befehlssätze, …

Die K8-Architektur hat sich lange vier Jahre gehalten und wird nun von der neuen K10-Architektur abgelöst. Jetzt sind die Quad-Core-Opterons (Server) an den Start gegangen, die Quad-Core-Phenoms (Desktop) lassen noch bis Jahresende auf sich warten. Anders als bei Intel hat AMD alle vier Kerne auf einer Siliziumplatte und somit „richtige Vier-Kern-Prozessoren“.

Opteron 64 X2 und die Achitektur

Präsentiert wurden die neuen neun: Vier geignet für ein acht-Sockel-System und fünf für zwei-Sockel-Systeme.

Das stärkste Modell ist der Opteron 8350 mit 2 GHz Taktrate mit 512 KByte L2-Cache pro Kern und 2 MByte gemeinsamen L3-Cache! Er ist für ein acht-Sockel-System.

Die gleichen Spezifikationen hat der Opteron 2350 einzig: Er ist für ein zwei-Sockel-System ausgelegt.
Quelle: THG

Schreibe einen Kommentar