Kamera’s und deren Pixel

No Gravatar

Hier bringt der ORF mal einen anständigen Bericht in Zusammenarbeit mit c’t raus.

Warum die Megapixel immer höher gehen und der Pixelwahn auch vor Kompaktkameras nicht halt macht. Natürlich wird auch analysiert wie sich das auf die Bildqualität auswirkt und  wie es eigentlich besser gehen würde.

Im Prinzip hängt ja alles vom Sensor, dem Fotochip im Inneren der Kamera ab. Das ist bei digitalen Kameras der Ersatz für den früher verwendeten Film. Dieser Chip enthält viele kleine Elemente, die gleichmäßig und geordnet auf dem Chip verteilt sind. Bei Höherer Anzahl von Pixeln sind auch mehr Elemente auf dem Chip. Allerdings wird an der Größe des Chips gespart und dadurch müssen die Elemente kleiner werden und näher zusammenrutschen. Dadurch bekommt das Bild Störungen wie Bildrauschen oder Schneegestöber.

Quelle: help.orf

Schreibe einen Kommentar