SecondLife für Jeden

No Gravatar

Ab Anfang 2008 kann man sich für seine eigene Website oder einfach nur so eigene Online-welten basteln. Das System funktioniert ohne jegliche Programmierkenntnis und wird von der Firma Areae zur Verfügung gestellt. Die Programmiersprache heißt MetaMarkUp und ist sowohl als auch auf Handys lauffähig und gratis.

Anders als bei SecondLife muss man allerdings nichts herunterladen oder kaufen, MetaPlace ist frei verfügbar. Man kann sich darin eine eigene Welt basteln oder aber aus fertigen Teilen etwas zusammenstöpseln: Chatrooms in Form von der eigenen Wohnung, kleine Flashspiele, Onlineshops, ….

Zudem sind alle Metaplaces miteinander verknüpft: Man kann sich also jede Welt als eigene Seite vorstellen und die Objekte darin als Links zu anderen Seiten!

Quelle: futurzone

Schreibe einen Kommentar