Stöckchen von Franka

No Gravatar

So, Leute! Ich habe von Franka ein Stöckchen zugeworfen bekommen. Dabei geht es um meine drei Lieblingsdinge.

Als erstes kommt ein natürlich meinen Laptop an die Reihe. Er ist zwar schon bald zwei Jahre alt, aber macht noch immer seinen Dienst und das viel besser als ich es damals beim Kauf erwartet hätte. Darin werkelt ein Intel Pentium M mit 2,13 MHz, der Daten in zwei GByte Arbeitsspeicher schaufelt und zwischendurch auch auf eine 80er Platte auslagert. Für zeitgemäße Games arbeitet eine GeForce 7800 GTX mit 256 MByte GDDR2-Speicher. Die ist zwar schon alt, aber tut ihren Dienst ohne Macken.

Das nächste wäre meine Kamera. Ich würde zwar lieber mit einer D-SLR fotografieren, aber dafür reicht meine Kohle nicht. Also strapaziere ich meine 9 MPixel-Digicam mit 10 fach optischen Zoom weiterhin. Die Fotos könnt ihr ja auf der Seite „Fotografie“ ansehen.

Das dritte ist nicht unbedingt ein „Ding“ als solches, aber ich nehme mal mein zu Hause als drittes „Lieblingsding“! Es ist zumindest der Platz der mir zur Regeneration dient und an dem ich mich mit meinen Interessen in aller Ruhe auseinandersetzten kann: Games und Software testen, Fotos sortieren, mit Manu fernsehen, Einträge auf dieser Seite schreibe, News lesen, ……

Naja, abschließend sollte ich das Stöckchen eigentlich weitergeben. Da ich aber kein Freund von Kettenbriefen, Ketten-SMS oder sonstigen Kettendingen bin behalte ich das Stöckchen bei mir (meins, meins, meins, alles meins!).

Ein Gedanke zu „Stöckchen von Franka“

Schreibe einen Kommentar