WiMAX

No Gravatar

Derzeit findet gerade die Fachmesse WiMAX-World in Chicago statt. Motorola demonstrierte dabei, wie leistungsfähig der neue, von Intel, Cisco, Google, Samsung und anderen geförderte Standard für Funkinternet ist.

Entlang des Chicago River erreichte man ausgezeichente Verbindungen, obwohl Hochhäuser und Stahlkonstruktionen über dem Fluss die Qualität hemmen sollten. Nebenbei war die Fahrgeschwindigkeit höher als 70 km/h.
Verwendet wurden die ersten Handy-Prototypen von Motorola und Datenkarten für Laptops, die Chip-Sätze stammen von Texas Instruments.

Die ersten Privatpersonen werden kommendes Jahr in den Genuss des Internets über das Chicagoer Xohm-Netz kommen.

Die österreichische Version dieser Messe ist aufgrund mangelndem Medieninteresse nach München umgezogen und findet von 19. bis 21 Mai statt.

Quelle: futurzone

Schreibe einen Kommentar