Windows Home Server

No Gravatar

Microsoft möchte nun nach Vista ein neues Betriebssystem herausbringen: Windows Home Server.
Basierend auf Windows Server 2003, sollte Home Server füe Familien ohne Computertechniker gedacht sein. Eine Vernetzung mit anderen Geräten funktioniert mit Hilfe eines einfachen Assistenten. Genauso leicht ist die Einrichtung von gemeinsam genutzen Speicherplatz und Freigaben von Datein.
Im Tray gibt es nach vollendeter Installation ein Symbol, dass den Sicherheitsstaus des Netzwerks anzeigt und per Farbcode Warnungen bzw. Fehler ausgibt. Datenbackups von allen Rechnern im Netzwerk werden auch automatisch ausgeführt und abgelegt.
Nebenbei kann man mit Home Server seine eigene Website (benötigt Windows Live ID!) aufsetzten und alle freigegebenen Dateien über das Internet erreichen.
Über den Preis schweigt sich Microsoft noch aus.

So long
Daniel

Schreibe einen Kommentar