WordPress für zu Hause

No Gravatar

Ich habe mir gestern das Programm XAMPP geholt. Dieses simuliert auf dem heimischen Rechner einen Server mit SQL-Unterstützung. Dann kopiert man sich WordPress in ein bestimmtes Verzeichnis und kann es anschleißend über den Internte-Explorer starten.
Somit bin ich nun in der Lage ein wenig am Design zu basteln ohne dass gleich alles im Internet der Öffentlichkeit preisgegeben wird.
Wie ich das sehe, dauert es noch eine ganze Weile mit WordPress, aber ich tue mein möglichstes um was anständiges auf die Beine zu stellen.

So long
Daniel

Schreibe einen Kommentar