Prince of Persia

No Gravatar

Auf der Hausmesse Ubidays hat der Publisher Ubisoft den neuen Teil von Prince of Persia vorgestellt.

Das Spiel ist mit neuer Grafik (Assassine’s Creed, Comiclook) aufgepeppt und es gibt keine Zeitkontrolle mehr wie bei „Sands of Time“. Dafür bekommt der Spieler Elika zur Seite gestellt. Die Schönheit begleitet den Protagonisten, sollte nicht sterben und auch nicht verloren gehen und bei Bedarf kann man Elika per Tastendruck in die Handlung mit einbinden. Dabei reagiert sie in Kampfhandlungen ohne Zutun des Spielers und bindet sich intuitiv in das Geschehen ein.

Als Waffe gibt es einen Stahlhandschuh, den der Prinz für alles mögliche verwenden kann (kämpfen, klettern, …). Für anspruchsvollere Fights wird dann auch noch ein Schwert hinzugezogen. Allerdings ist es auch in diese, Teil weniger der Kampf, der entscheidend ist, sondern eher Geschick, Taktik, ….

Quelle: golem

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .