Joystick auf Magnetbasis

No Gravatar

Wissenschaftler der Carnegie Mellon Universität haben ein neues Konzept für einen Joystick entwickelt. Dabei werden keine Motoren mehr eingesetzt, sondern Elektromagneten. Das System Maglev nimmt über Lichtsensoren die Bewegungen des Benutzers auf und mit Hilfe kleiner Elektromagnete gibt das Gerät an den Benutzer Feedback zurück.

Die neue Technik ist dabei um einiges empfindlicher als herkömmlicher Joysticks und wird erstmal im Medizinbereich getestet. Anschließend sollte Maglev auch für Spieler zu haben sein.

Quelle: THG

Schreibe einen Kommentar