Notebook mit drei Grafikkarten

No Gravatar

In Zusammenarbeit von nVidia und Toshiba sind nun die ersten Notebooks mit drei Grafikkarten am Band.

Die Modelle Qosmio X305-Q708 und X305-Q706 sind in der Lage, bei Bedarf von integrierter Grafik auf ein SLI-Grafikkartenlösung umzuschalten.

Das Book beinhaltet neben einem Dual-Core- (P8400 im Q706) respektive Quad-Core-Prozessoren (QX9300 im Q708) zwei GeForce 9800M GTS. Zusätzlich ist am Motherboard der 9400M-Chipsatz verbaut. Das umschalten funktioniert unter Vista problemlos während des laufenden Betriebs.

Dazu gibt es eine 128Gbyte SSD oder 320GByte HDD, Blue-Ray wird noch nicht erkannt. Es gibt jeweils Gigabit-Ethernet, WLAN nach IEEE 802.11 b/g/n, Bluetooth, ein 56k-Modem, ein ExpressCard-Slot, drei USB-2.0-Schnittstellen, ein eSATA/USB-Kombi-Port, einmal iLink (Firewire IEEE 1394), Speicherkartenleser, einen SPDIF/Kopfhörer-Kombi-Port und eine Webcam im LCD-Rahmen. Auf der Tastatur gibt es abgesetzte Pfeiltasten für Spiele.
Für die Klangkulisse abseits des externen Soundsystems sorgen vier Harman-Kardon-Lautsprecher und ein Subwoofer im Gehäuse.

Die Books gibt es mit Windows Vista um 2000$ bzw. 4200$.

Quelle: golem

Schreibe einen Kommentar