Phenom X3

No Gravatar

Von AMD’s Triple-Core Prozessor wird es drei Varianten geben: Phenom X3 8750, 8650 und 8450.

Alle drei werden an Endkunden mit aktualisiertem B3-Stepping geliefert. Damit hat man auch den TLB-Bug raus. Getaktet sind die Teile mit 2,4, 2,3 und 2,1 GHz. Eine BlackEdition mit freien Multiplikator ist derzeit nicht geplant. Der Cache ist gleich wie bei den Vierkernprozessoren: 3 x 512 KByte L2 & 2MByte L3.

Leistungsmäßig liegen die neuen Dreikerne zwischen den Vierkern-CPU’s und den DualCores, sind aber um ein Stück günstiger zu haben. Obwohl AMD die Stromaufnahme unter Vollast reduzieren konnte, brauchen die TripleCores im Leerlauf ein bisschen mehr Saft als die gleichwertigen Zweikern-Pedanten.

Der große Vorteil des Phenom X3: Günstiger als Quadcores, Leistungsniveau besser als Dualcores bei vergleichbaren Energieverbrauch und das Komplettsystem ist billiger als ein vergleichbares von Intel.

Quelle: THG

Schreibe einen Kommentar