Starry Night Bed

No Gravatar

Das Starry Night Bed der Firma Leggett & Platt aus den vereinigten Staaten kann eigentlich alles was ein Computer, ein Fernseher und eine HiFi-Anlage auch können.

Das neue Technik-Bett enthält einen Rechner mit drahtlosen Internetzugang, einen HD-Beamer, eine 5.1 Soundsystem und eine Dockingstation für den iPod. Mit einer Fernbedienung kann man alle Funktionen steuern.

Das Bett registriert im ersten Monat die Schlafgewohnheiten des Benutzers und stellt ein Profil zusammen, nach dem zukünftig gearbeitet wird.Um Schnarchen zu vermeiden wird der Kopf des schnarchenden Schläfers um sieben Grad angehoben und nach erfolglreicher Beendigung des Schnarchens, senkt sich das Bett wieder in die Ursprungslage.

Registriert das Bett Schlafstörungen gibt es Schlafverbesserungsvorschläge aus. Dabei kann man zum Beispiel die Matratzentemperatur verändern.

Seite Vorne

Eigentlich keine schlechte Erfindung, nur leider ist das Schlafzimmer ein Ort in dem man sich erholt und sich nicht über den Tag hinaus die Probleme dieser Welt trichtern lassen sollte (Nachrichten).
Ein weiteres Manko ist der spärliche Preis von 20.000 bis 50.000 $.

Quelle: futurzone

Schreibe einen Kommentar