AMD Tigris

No Gravatar

AMD stockt sein mobiles Prozessor-Portfolio mit neuen Kernen aus der Tigris-Plattform auf.

Die Kerne tragen den Namen Turion II und Athlon II, sind in 45nm Strukturbreite gefertigt und brauchen 35 Watt. Der L2-Cache beläuft sich auf zweimal 512 KByte. Die Prozessoren mit dem Zusatz Ultra im Namen arbeiten mit zweimal 1 MByte L2-Cache. Die Taktraten erstrecken sich von 2 GHz bis 2,6 GHz.

Hier die Produktübersicht:
tigris

Die ersten Kerne der Tigris-Reihe sollten rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft am Markt sein.

Quelle: THG

Schreibe einen Kommentar