DirectX 11.0 @ ATI 5870

No Gravatar

AMD zeigt die erste DirectX 11.0-fähige Grafikkarte und zieht damit an nVidia vorbei.

5870

Mit Windows 7 wird auch die neue Grafikschnittstelle von Microsoft freigegeben. Windows Vista-Nutzer werden per Update ins Boot geholt. Außer Neuerungen an den grafischen Möglichkeiten wird DirectCompute eingeführt. Im Großen und Ganzen lässt sich sagen, dass es damit möglich ist, Rechenoperationen vom Prozessor auf den Grafikchip auszulagern und somit die Arbeitsauslastung aufzuteilen.

AMD bringt in der 5000er-Reihe wieder die bekannten Modelle:

  • HD 5870: gute Leistung bei passablen Preis
  • HD 5850: Einsteigerkarte im unteren Preisbereich
  • HD 5870 X2: High-End-Karte, sehr teuer

Die 5870er basiert auf der Cypress-GPU und wird mit 40 nm Strukturbreite gefertigt. Der Chip arbeitet mit 1600 Steam-Prozessoren und taktet mit 850 MHz. Der Speicher (1 oder 2 GByte GDDR5) ist mit einem Takt von 1,3 GHz unterwegs. Maximale Verlutleistung gibt AMD mit 188 Watt an. Im Leerlauf braucht die Karte gerade mal 27 Watt.

Hier siehst du einen kleinen Leistungsverlgeich aufgrund von Benchmarkwerten:

bench

Quelle: chip

Schreibe einen Kommentar