Google Chrome 3.0

No Gravatar

Ungefähr ein Jahr nach dem Release des Browsers Chrome 1.0 geht der Google-Browser in die dritte Runde.

51 Entwickler arbeiten ständig an der Weiterentwicklung des Programms. Nun ist die V8-Engine optimiert und nochmal schneller als in den Vorgängerversionen.

Chrome3stableSunSpider Chrome3stableV8

Auch in anderen Bereichen sollte Chrome nun etwas „intelligenter“ reagieren: „Werden mehrere Websites parallel geöffnet, so soll Chrome nun bei der Priorisierung von HTTP-Anfragen intelligenter vorgehen. Auch DNS-Caching, effizientere DOM-Bindings und die Verwendung von V8 zur automatischen Proxy-Konfiguration können für mehr Geschwindigkeit sorgen.

Die Funktionalität wurde ebenfalls verbessert. Tabs kann man nun ordnen oder in der Tableiste fixieren, die Vorschaubilder der meistbeschten Websites lassen sich ebenfalls nach persönlichem Geschmack anordnen und die Vorschaufunktion der Omnibox wurde mit Icons aufgebessert damit der Nutzer eine schnellere Übersicht über die vielen Vorschläge bekommt.

NewOmnibox_stable3

Google Chrome  unterstützt Teile von HTML5, darunter in erster Linie die Video- und Audiotags. Zusätzlich lässt sich das Aussehen nun mit Themes verändern. Die Chrome-Varianten für Linux und MacOSX sind noch nicht freigegeben, stehen aber in den Startlöchern.

theme_stargazing thumb_desktop thumb_glow

Quelle: golem

Schreibe einen Kommentar