Holo-Display mit taktilem Feedback

No Gravatar

Forscher der Uni Tokio haben einen Bildschirm entwickelt, der neben einem dreidimensionalen Bild ein „fühlbares“ Feedback gibt. Das Display Holo von Provision projiziert mittels eines konkaven Spiegels ein dreidimensionales Bild ~30 Zentimeter vor dem Display.

Dieses Display wird nun mit dem Airborne Ultrasound Tactile Display kombiniert. Über zwei IR-Kameras aus Wii-Controllern und einer Markierung auf dem Finger des Benutzers wird festgestellt, wo sich die Hand befindet. Dann wird mittels Acoustic Radiation Pressure Druck auf der Hand des Benutzers erzeugt:
Der verwendete Prototyp verfügt dazu über 324 Ultraschallwandler, die mit einer Resonanzfrequenz von 40 KHz arbeiten. Delay und Amplitude jedes einzelnen Wandlers können individuell geregelt und so Fokuspunkte gesetzt und im dreidimensionalen Raum bewegt werden. So soll sich in einer Fokusregion von 20 mm Durchmesser ein Druck von 1,6 gf (gramm-force) erzeugen lassen.

Die Techniker glauben, dass diese Technik bei Videospielen und CAD-Systemen Einsatz finden wird.

Quelle: golem

Schreibe einen Kommentar