HP Firebird

No Gravatar

HP bringt einen neuen Komplettrechner auf den Markt. Der Firebird wird von einem Core 2 Quad Q9400 (2,66 GHz) oder Q9500 (2,83 GHz) angetrieben. Der Kern speist maximal 4 GByte DDR2-Speicher und schickt die Daten über ein nForce-Chipsatz auf zwei 250 oder 320 GByte große Festplatten.

205705831_410793c1c0

Für die Grafik sorgen zwei GeForce 9800 GS im SLI-Modus. Beim 803er Modell ist übrigens ein BlueRay-Laufwerk inkludiert. Interessanterweise läuft der Rechner mit bloß 350 Watt und nützt eine kompakte Flüssigkeitskühlung. Allerdings fallen die Grafikkarten dementsprechend schwach aus. Mittelklasse-Games oder neue Spiele auf mittleren Details sind damit aber problemlos spielbar.

Wann der Rechner nach Europa kommt, ist noch nicht bekannt. In den USA kosten die beiden Modelle aber 1800$ bzw. 2100$.

Quelle: chip

Schreibe einen Kommentar