Linux Advanced aus Krems

No Gravatar

Am Kremser Bundesgymnasium Rechte Kremszeile arbeiten derzeit einige Personen an einem „Schullinux“. Das ganze nennt sich Linux Advanced und startet von einem 2 GByte Stick. Natürlich gibt es auch Images für größere Stick und entsprechende Live-CD’s.

la_website_logo

Das Betriebsystem bietet OppenOffice, Mozilla Firefox, Audacity und GIMP fix fertig mit an Board. Daneben ist es für die Schule ausgelegt und sollte Windows von allen Schulrechnern ablösen. Der Vorteil des Systems liegt eigentlich auf der Hand: Die Schüler können ihr eigenes System mitnach Hause nehmen und dort weiterarbeiten und das alles in derselben Umgebung. Des Weiteren spart der Staat jede Menge Geld, weil keine Linzenzen mehr gebraucht werden.

In der Schweiz läuft ein ähnliches Projekt ab und die österreichischen Entwickler Mag. Dr. Klaus Misof, MMag. Rene Schwarzinger und Mag. Ewald Zimmermann halten bereits Kontakt um ein übergreifendes Projekt entstehen zu lassen.

Quelle: futurzone

Schreibe einen Kommentar