Micro-Four-Thirds mit Riesenauswahl

No Gravatar

Dank eines Adapters dürfen Besitzer einer Kompaktkamera mit Micro-Four-Thirds-Bajonett bald Zugriff auf Objektive von Nikon und Pentax (Pentax-K) haben. Einen Nachteil hat der Adapter von Voigtländer: Es wird bloß eine mechanische Verbindung hergestellt. Autofokus und alle anderen Funktionen, die den im Objektiv sitzenden Prozessor benötigen fallen ebenfalls aus. Von daher eignen sich auch nur Objektive mit Blendenring.

untitled

Der Adapter kostet ~150€ und es ist auch einer für Leica-M-Bajonette verfügbar.

Quelle: golem

Schreibe einen Kommentar