Office 2010

No Gravatar

Microsoft will beim Vertrieb von der Bürosuite Office 2010 neue Wege einschlagen und bringt eine Office 2010 Starter Edition. Diese wird aus einem abgespeckten Word und Excel gebildet, werbefinanziert und ausschließlich vorinstalliert auf neuen Rechnern vorhanden sein.

Daneben wird es eine Product Key Card geben. Diese sollte ohne wirkliches Produkt im Handel erhältlich sein und beinhaltet einen Schlüssel, der die Versionen Microsoft Office Home & Student 2010, Home & Business 2010 und Professional 2010 freischalten kann. Die eigentliche Software sollte schon von den PC-Herstellern vorinstalliert werden.

Wer schon einen Rechner hat kann per Click-to-Run das neue Office herunterladen, installieren und dank Virtualisierung parallel neben anderen Office-Anwendungen testen bzw mit einer Product Key Card freischalten.

Die Oberfläche von Office 2010 wird weitgehendst gleich der bereits bekannten von Office 2007 bleiben, jedoch wird die Ribbon-Oberfläche konsequent in allen Teilbereichen der Office-Suite durchgesetzt, so weit man das anhand der Technical Preview beurteilen kann.

Office2010_technical_preview01 Office2010_technical_preview23

Eine Beta-Version will Microsoft noch in diesem Jahr präsentieren.

Quelle: golem

Schreibe einen Kommentar