Pentax K-7

No Gravatar

Pentax versucht nun mit einem neuen Modell in die Semi-Profiklasse der digitalen Spiegelreflexkameras einzusteigen.

14

Die Kamera wiegt betriebsbereit 750g und besitzt ein Spritzwasser- und Staubdichtes Magnesiumgehäuse. Außerdem wichtig ist ein schneller Autofokus: Zum Einsatz kommt der SAFOX VIII+ mit 11 Sensoren. Die Serienbildgeschwindigkeit liegt bei 5,2 Bildern pro Sekunde. Der CMOS-Sensor hat die derzeit übliche APS-C-Größe und verarbeitet 14 MPixel. Zusätzlich gibt es einen Bildstabilisator und ein Staubrüttelsystem. Ein 3″-Display bietet 921.000 Pixel Auflösung und das KAF2-Bajonett ist kompatibel mit KAF3- KAF2-, KAF- und KA-Objektiven.

Interessant ist die HDR-Automatik. Dabei wird eine einfache Belichtungsreihe angefertigt, welche anschließend zu einem Foto zusammengerechnet wird.

Filmen ist mit der Kamera auch möglich. Dabei werden HD-Videos mit 720p und Stereoton aufgenommen. Gespeichert wird ausschließlich auf SD/SDHC Speicherkarten. Die Pentax K-7 kommt im Kit mit Objektiv smc DA 18-55 mm WR ab Ende Juni daher und wechselt für ~1500€ den Besitzer.

Quelle: heise

Schreibe einen Kommentar