SATA-3 in den Startlöchern

No Gravatar

Die Spezifikation für den neuen SATA-3 Standard wurde von der Serial-ATA International Organisation freigegeben.

sata-30-teaser

Der zukünftige Anschluss bietet Transferraten von bis zu 6GBit/Sekunden. SATA-3 wird rückwärtskompatibel bleiben, einzig bei neuen Geräten sollten hochwertige Kabel verwendet werden.

Verbessert werden weiterhin auch das Native Command Queuing (NCQ) und das Energiemanagement. Ein isochroner Datentransfer kommt dabei dem Multimedia-Streaming zu gute.Der Host darf die Reihenfolge der NCQ-Befehle verändern. Zur Computex werden erste Festplatten erwartet, die SATA-3 unterstützen.

Quelle: THG

Schreibe einen Kommentar