TMM

No Gravatar

Rambus und Kingston präsentieren auf der IDF neue DDR3-Speicherbausteine.

Die Threaded Memory Modules brauchen weniger Strom und sind effizienter als herkömmliche DDR3-Riegel. Realisiert wird das durch zwei Select-Leitungen mit denen die Datenchips segmentiert und angesprochen werden.
Des Weiteren lassen sich die Daten versetzt auslesen, was einem Ausfall der 64bit-Datenpakete entgegenwirkt und eine Bandbreitensteigerung von theoretisch 50% möglich macht.

,1-T-225569-3 tmm

Rambus glaubt, dass es keiner mechanischen Änderung am DDR3-Slot bedarf, jedoch müssen die Mainboardhersteller den Speicher-Controller modifizieren um einen Betrieb der TMM zu ermöglichen. Ob sich Rambus damit durchsetzten wird bleibt derzeit dahingestellt.

Quelle: THG

Schreibe einen Kommentar