VIA VX855 Media

No Gravatar

VIA ist auch im Bereich der Netbooks mit Prozessoren tätig. Nun bringt die Firma einen neuen Chipsatz heraus, der besonders stromsparend sein sollte.
Damit zieht VIA nVidia nach.

Der VX855 basiert auf der Chrome9-Grafikeinheit. Die Chromotion Video Engine beschleunigt die H.264-, VC-1-, MPEG-2-, MPEG-4-, WMV9- und DivX-Codec und soll laut VIA 1080p Filme flüssig darstellen.
Als Prozessor empfiehlt VIA natürlich den C7, einen aus der Nano-Reihe oder Eden-CPU’s. Der Controller verwaltet maximal zwei DDR-800 Speicherbänke zu maximal vier GByte. Zusätzlich gibt es sechs USB-Ports, einen Ethernetanschluss und WIFI. Festplatten kann man nur per IDE anschließen; SATA fehlt.

Quelle: THG

Schreibe einen Kommentar