Schlagwort-Archive: internet

Mr. Cameron, Mr. Superspion

No Gravatar

Nachrichtendienste haben ihre Berechtigung, ja, aber was Cameron öffentlich rauslässt, entbehrt jedem Sinn der Demokratie, insbesonderes das Recht auf Privatsphäre. Wie man als Politiker (selbst in Großbritannien) eine derartige Ansicht vertreten kann, ist mir unverständlich und zeigt mir einmal mehr, wie weit wir uns im digitalen Zeitalter bereits fortbewegt haben, ohne Regierungen und dazugehörige Strukturen mitgenommen zu haben. Die Problematik ist nun so weit, dass ein Premier aussagt, seine Bevölkerung auspionieren zu wollen und eine Bundeskanzlerin den Begriff „Internet“ nicht begreift.

Ich gebe zu Bedenken, dass nicht alle Teile jeder Bevölkerung kriminell sind. Andernfalls wäre (mengenmäßig) die Freiheit das Gefängnis und und die Insassen der Gefängnisse die freien Bürger!

ACTA – Aufruf zur Ablehnung

No Gravatar

Zum Datenschutz und den sozialen Netzwerken hatte ich dir bereits etwas geschrieben, nun geht es um das ACTA (Anti-Counterfeiting Trade Agreement). Die La Quadratur Du Net („Die Quadratur des Netzes“) macht darauf aufmerksam, dass nicht nur die Meinungsfreiheit im Netz und die Speicherung deiner Daten von dem Abkommen betroffen sind, sondern auch Patent- und Urheberrechtsregelungen, Grundversorgung der Menschen (Medikamente, Getreide, …). ACTA – Aufruf zur Ablehnung weiterlesen