Ambulanz für Gamer

No Gravatar

In der Mainzer Uniklinik in Deutschland wurde die erste Ambulanz für Computerspielsucht (!) eröffnet. Da es zu diesem Thema kaum Forschungsergebnisse gibt und sich Anfragen von Eltern fanatischer Jungspieler gehäuft haben wurde diese Ambulanzstelle ins leben gerufen.

Die Auswirkungen ähneln dem von Drogensüchtigen: Ständiges Verlangen zu spielen, immer längere Spielzeiten und Entzugserscheinungen wie Aggressivität, Nervosität und Unruhe so wie grober Realitätsverlust!

An der Uniklinik setzt man zur Heilung (?) auf Gruppentherapie und Einzelgespräche. Damit sollte die Computernutzung auf ein „normales“ Maß herabgesetzt werden.

Quelle: THG

3 Gedanken zu „Ambulanz für Gamer“

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.