Nehalem mit eigener Grafik?

No Gravatar

Der neue Nehalem-Prozessor von Intel sollte laut Berichten auf einen Baustein namens iGraphic zurückgreifen. Dieser Baustein sollte die Aufgaben einer herkömmlichen Grafikkarte übernehmen. Ob die Technik überall eingesetzt wird oder auf bestimmte Versionen beschränkt ist, ist noch nicht bekannt.

Ein möglicher Vorteil für Mainboard-Hersteller wäre der Verzicht auf die Entwicklung einer Northbridge. Der integrierte Baustein spart den Speichercontroller (wird von aktuellen CPUs bereits übernommen) und das Ansteuern der PCI-Express-Lanes.

Quelle: chip.de

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.