RSD5, neues Kühlsystem

No Gravatar

Für kleinere Prozessoren kommt jetzt nach sechs Jahren Entwicklung ein neues Kühlsystem.

RSD5

Dieser Lüfter kommt ohne mechanische Teile aus. Der sogenannte Solid State Fan basiert auf dem „electro-aerodynamic pumping“-Prinzip. Dabei werden Drähte mit exakt definierter Spannung in halbzylindrische Röhrchen gefürht. Umströmende Luft wird dabei ionisiert und beim Aufbau eines elektrischen Feldes beschleunigt sich diese. Dadurch entsteht an der einen Seite ein Sog der wiederum frische Luft ansaugt und ionisiert usw.

Heutige Lüfter schaffen eine Geschwindigkeit von 0,7 bis 1,7 Meter pro Sekunde, der RSD5 sollte aber die durchströmende Luft 2,4 Meter pro Sekunde weit befördern. Dank seiner kleinen Bauform (15×15 Millimeter) sollte er in mobilen Geräten zum Einsatz kommen.

Auch selbstkühlende Chips wären denkbar.

Quelle: THG

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.