SSD Stromfresser?

No Gravatar

THG hat ja schon einige SSD’s getestet. Nun plötzlich kommt auf, dass die neuen Flash-Speicher gar nicht so Energiesparend sind als es eigentlich propagiert wird.

Der Nachteil der SSD’s gegenüber den HDD’s liegt im Schreib- und Leseverfahren. Den Ruhezustand beherrschen beide gut, mit voller Auslastung braucht die HDD etwas mehr Strom, aber bei sequenziellen Schreib-/Lesevorgängen braucht eine SSD genau so viel Energie wie unter Volllast.

Die Performance ist natürlich zu berücksichtigen, denn eine herkömmliche Festplatte kommt mit den mechanikfreien Speicherchips nicht mit.

Trotzdem ist man als Notebookbesitzer mit einer mechanischen Festplatte was den Energieverbrauch ageht besser dran. Laut den Test von THG hielten dort Akkus teilweise um ein Stunde länger, wenn das Book mit einer HDD betrieben wird.

Details zum Test und umfangreichere Erklärungen findest du im Artikel von THG.

Quelle: THG

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.