Risen

No Gravatar

PiranhaBytes hat nun auf der GC das neue Speil „Risen“ vorgestellt.

Ein  kurzer Überblick über die Story:
Das Action-Rollenspiel Risen spielt vor einem fiktiven mittelalterlichen Hintergrund auf einer großen Vulkaninsel. Nach der dunklen Welle kommen eigenartige Kreaturen über das Land und die Meere werden durch Stürme nur noch von den wagemutigsten Seeleute befahren. Also beauftragt der König die Inquisition, um sich des unheiligen Problems anzunehmen und es zu beseitigen. Ein von der Inquisition zu einer abgelegenen Vulkaninsel ausgesendetes Expeditionsschiff sinkt, der vom Spieler verkörperte Held überlebt jedoch und strandet auf der bewohnten Vulkaninsel.
Die Einwohner der Insel werden derweil durch heftige Beben und bizarre Kreaturen bedroht. Dazu kommt, dass aus dem Boden uralte Tempel brechen, die ebenfalls nichts Gutes verheißen. Die Inquisition mischt auch bereits mit, verbietet den Bewohnern ihre Siedlungen zu verlassen und inmitten dieses Chaos aus Rebellion, Tyrannei und mystischen Ritualen findet sich der Spieler wieder. Der Hauptdarsteller lässt sich zwar nicht verändern, Spieler können jedoch den Ausgang der Geschichte beeinflussen.

Ein Video vom Trailer gibt es auf golem.de.

Das Spiel bietet Shader- und Lichteffekte so wie vorberechnete Zwischensequenzen sollen zur Atmosphäre beitragen. Dazu ist die Spielwelt dynamisch und nicht gescriptet. Das Spiel unterstützt Dual- und Quad-Cores und setzt auf moderne Auflösungen von Breitbildschirmen.

Quelle: golem

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.